Blog Baumediation und Forderungsmanagement

Warum dieser Blog?

In meinem beruflichen Alltag in der Baubranche stelle ich immer wieder fest, dass bei sehr vielen Beteiligten an einem Bauprojekt nur ein sehr diffuses Wissen über rechtliche Zusammenhänge vorhanden ist. Das verwundert nicht. Gilt doch die juristische Materie – ich meine zu Unrecht – als staubtrocken und ist die Fachsprache der Juristen mit all ihren Schachtelsätzen für den Baupraktiker oft schwer verständlich.

Mein Ziel ist es, juristischen Sachverhalte, die für die Arbeit am Bau wichtig sind, verständlich und strukturiert aufzuarbeiten – von der Praxis für die Praxis.

Ich möchte mit einfachen Worten grundlegende juristische Bau-Themen wiedergeben. Dabei werden zur besseren Verständlichkeit Informationen gekürzt oder vereinfacht dargestellt. Die hier veröffentlichten Informationen dürfen nicht als Rechtsberatung im Einzelfall angesehen werden. Dafür ist das deutsche Baurecht zu kompliziert und verändert sich auch ständig durch die aktuelle Rechtsprechung.

Nutzen Sie diesen Blog, um sich ein grundlegendes Verständnis für baurechtliche Fragestellungen zu erarbeiten und einen siebten Sinn dafür zu entwickeln, wann es an der Zeit ist, einen Fachanwalt einzuschalten. Denn nur dieser kann und darf im Einzelfall juristisch beraten.

Neuester Beitrag

Was versteht man unter Mediation und Schlichtung?

Schlichtung Während beim Schiedsgerichtsverfahren und beim Verfahren vor einem ordentlichen Gericht ein Urteil von einem Dritten gesprochen wird, ist es Ziel des Schlichters als neutralem Dritten, eine gütliche Einigung herbeizuführen. Der Schlichter nimmt die Rolle [...]

By | September 19th, 2016|Categories: Mediation & Schlichtung|0 Comments

Bau-Soll / Bau-Ist

Die Leistung, die der Unternehmer aufgrund des Bauvertrages erbringen muss, wird als das Bau-Soll bezeichnet – was und wie hat der Unternehmer zu bauen? Bei der Betrachtung des Bau-Solls gilt es folglich, nicht nur den [...]

By | September 19th, 2016|Categories: Nachträge|0 Comments

Rechtsfolgen der Abnahme

Beginn der Gewährleistung Mit der Abnahme wird die Leistungsphase des Vertrages abgeschlossen, es beginnt die Gewährleistungszeit. Ein stark verbreiteter Irrtum ist, dass der Werkunternehmer für alle Produktfehler haftet, die in der Gewährleistungszeit auftreten. Das ist [...]

By | September 19th, 2016|Categories: Abnahme|0 Comments

Wann kann der Unternehmer von einer schlüssigen/konkludenten Abnahme ausgehen?

Die schlüssige (konkludente) Abnahme setzt voraus, dass der Auftraggeber durch sein Verhalten zum Ausdruck bringt, dass er das Bauwerk als im Wesentlichen vertragsgemäß ansieht. Eine konkludente Abnahme kommt beispielsweise in Betracht durch: Die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme [...]

By | September 19th, 2016|Categories: Abnahme|0 Comments

Was ist ein Baumangel?

Eine Werkleistung ist nach der gesetzlichen Formulierung nur dann frei von Sachmängeln, wenn sie die vertraglich vereinbarte Beschaffenheit hat. Abweichungen von der vertraglich vereinbarten Beschaffenheit stellen einen Mangel dar. Wurde keine Beschaffenheit vertraglich vereinbart, dann [...]

By | September 19th, 2016|Categories: Mängel|0 Comments

Was ist die Abnahme?

Die Abnahme ist die Entgegennahme der Werkleistung und deren Anerkennung als im Wesentlichen vertragsgerecht. Unwesentliche Mängel oder Restarbeiten berechtigen den Auftraggeber nicht zur Verweigerung der Abnahme. Das Gesetz sieht für die Abnahme keine bestimmte Form [...]

By | September 19th, 2016|Categories: Abnahme|0 Comments